ZELL AM SEE x porsche

Das familiärste Rennen der Welt:
das GP Ice race

1937 war das erste Autorennen auf dem vereisten See in Zell am See. Nach 45 Jahren gibt es das eisige Rennen wieder. Zwei junge Autoliebhaber lassen es unter dem Namen GP Ice Race neu aufleben. Es ist nicht nur ein großartiges Event für die kleine Stadt in den Bergen, sondern für die ganze Welt.

Da ich 2019 nicht dabei sein konnte, habe ich mich ein Jahr lang auf das Rennen mit Bergpanorama im Februar gefreut. Meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Es ist wahrlich ein Traum für einen autoverrückten Fotografen. Und für mich ganz besonders, da ich in Stuttgart und somit mit Porsche und Daimler aufgewachsen bin.

Nicht nur René Rast, den ich schon bei der DTM oft vor der Linse hatte, war dabei. Formula E Pilot Daniel Abt, Walter Röhrl, Felix von Laden, Simon Lohmeyer, Ferdi Stuck, die Porsche Familie und natürlich noch viele mehr bestaunten die Schneerennen.

GP Ice Race Rennstrecke Powder

Altes & Neues vereint
beim GP Ice Race

Die Kombination aus alten und neuen Autos lässt von wirklich jedem Liebhaber das Herz höher schlagen. Alleine der Sound ist der Hammer, weswegen man sich so etwas nicht entgehen lassen darf. Mein persönlicher Fokus lag auf dem nagelneuen, frisch gelaunchten Porsche Taycan Turbo S mit Elektroantrieb.

GP Ice Race Porsche Taycan von vorne
GP Ice Race alter Porsche von vorne
GP Ice Race
GP Ice Race Porsche Taycan vor Rennen
GP Ice Race Porsche Taycan Bewegungsunschärfe
GP Ice Race Porsche Taycan mit Gegenlicht
GP Ice Race Porsche Taycan bei Rennen
GP Ice Race Porsche Taycan bei Rennen
GP Ice Race Porsche Taycan bei Rennen
GP Ice Race Porsche Taycan bei Rennen

Bis zum nächsten Jahr
Zell am See

Meine Reportage wurde von einem Zeller Hotel unterstützt, in dessen Auftrag ich unterwegs war. Wie so oft sind alle Bilder ausschließlich mit dem Sony 35mm F1.4 Objektiv entstanden.

GP Ice Race Skijöring vor Start

EIN HOCH AUF Ferdi Porsche & Vinzenz Greger!